Das war ich...
Mein Name war Black Dream, aber jeder rief mich Blacky. Ich war ein edles deutsches Reitpony und habe einige Jahre im Dressursport meine Plaketten gesammelt. Verschiedene Juniorinnen durfte ich in den Dressursport einführen. Als meine frühere Besitzerin eine Ausbildung begann, zügelte ich nach Liechtenstein in Susi's Ponyfamilie. Ich hatte alle Hufe voll zu tun, um nach dem Rechten zu schauen, ich war klar der Boss. Meinen Horizont hatte ich mit den Westerndisziplinen Trail, Horsemanship und Ranch Riding erweitert. Im Gelände war ich auch gerne unterwegs, auch war inzwischen cool in allen Lebenslagen. Als Co-Therapeut in der Reittherapie machte ich mich auch ganz gut, manchmal spielte Mahpiya-Luta mein Babysitter.